Wanderausstellung

Abheben für die Biodiversität

Wanderausstellung.png

Diese Sonderausstellung widmet sich der Ökologischen Infrastruktur und ihrer Bedeutung für Natur und Mensch. An mehreren Stationen entdecken die Besuchenden an ausgewählten Beispielen, wie eine intakte Natur aussieht und was jeder dazu beitragen kann. Wie steht es wirklich um die Biodiversität in der Schweiz, was braucht es für ihre Erhaltung und warum ist sie für uns so wichtig? Ein zentrales Element ist auch hier der Insekten-Flugsimulator. Zudem blicken wir in dieser Ausstellung zurück auf 100 Jahre BirdLife Schweiz.

Die Wanderausstellung ist im Technischen Zentrum Marmorsäge TZM zu Gast

Dienstag 23. August 2022
18 – 21 Uhr

Mittwoch 24. August 2022
14 – 17 Uhr und 18 – 21 Uhr

Erlebe die Welt aus der Perspektive eines Schmetterlings
im Insekten-Flugsimulator!


Eintritt in die Ausstellung ist frei (Kollekte)

2021 Team Rollopteryx_1 Webgrösse.JPG
2021 Team athene noctua 74 Webgrösse.jpeg
2020 Team Wäw 71 Webgrösse.jpeg

Bird Race 3. September 2022 

Zum Bericht

Dieses Jahr nehmen wieder zwei Gruppen aus unserem Verein am Bird Race teil.

Team Alauda arvensis 

Othmar Bachmann, Joe Bischof, Hansruedi Vögeli und Simon Wildermuth

Team Rollopteryx

Irmak Bischof Uzundemir, Tom Bischof, Susie Bischof und Wilfried Harringer

Beide Teams versuchen, die Ergebnisse aus den Vorjahren zu übertreffen und dieses Jahr die 80er Marke zu knacken. 

Mach mit und setze auf ein Team!

Beim diesjährigen Bird Race wird für das Jubiläumsprojekt 100 Naturjuwelen von BirdLife Schweiz gesammelt. Ziel ist es, mindestens 100 wertvolle Lebensräume für die Biodiversität zu schaffen oder aufzuwerten. 

Hier ist der Link zu Anmeldung, Teilnahmebedingungen und weiteren Informationen zum BirdRace auf der Webseite von BirdLife Schweiz. Bird Race 2022

                     2021 Rollopteryx                                       2021 Athene noctua                                           2020 Wäw!
                                79 Arten                                                               74 Arten                                                               71 Arten

Oekologische_Infrastruktur.png
aktuelles-oben.jpg

Ökologische Infrastruktur

Die Ökologische Infrastruktur ist das Thema der BirdLife-Kampagne von 2020 bis 2024. BirdLife Schweiz möchte auf allen Ebenen mithelfen, dieses wichtige Netzwerk aus Schutz- und Vernetzungsgebieten baldmöglichst aufzubauen.

BirdLife_Broschuere_Oekol_Infra-1_gross.jpg

Die Feldlerche  – Vogel des Jahres 2022

Die Feldlerche ist der Vogel des Jahres 2022 von BirdLife Schweiz. Als Bewohner offener Agrarlandschaften lebt sie seit Jahrhunderten eng mit dem Menschen zusammen. In den letzten Jahrzehnten wird sie durch die fortschreitende Industrialisierung der Landwirtschaft zunehmend ausgerottet. Als Stellvertreter für den Niedergang vieler Arten des Kulturlandes, steht sie für eine dringend nötige Neuausrichtung der Agrarpolitik.